Veränderliche Krabbenspinne

Eigentlich wollte ich diesen Juli die Lilien auf meiner Terrasse fotografieren, als ich diesen Kampf auf Leben und Tod beobachtete. Und seit ich den Garten habe, kreische ich bei der Sichtung einer Spinne  nicht mehr hysterisch herum, sondern kann entspannt Fotos machen. (Auch weil die Spinne ja schon ein anderes Opfer gefunden hatte.)

Nach ein paar Recherchen im Internet fand ich heraus, dass dies eine „veränderliche Krabbenspinne“ war, die sich die fast doppelt so große Schwebfliege einverleibte.

Spinneninfos:

Das Weibchen der veränderlichen Krabbenspinne kann seine Farbe variieren. Die Farben können je nach Untergrund von grün, gelb bis weiß geändert werden.
Die Krabbenspinne ist ein Lauerjäger. Meistens wartet sie auf einer Blüte bis ein Fluginsekt oder ein Käfer vorbei kommt. Durch einen Giftbiss in den Nacken werden auch grosse Beuteinsekten wie Hummeln und Bienen gelähmt und schliesslich ausgesaugt.

Die veränderliche Krabbenspinne war die Spinne des Jahres 2006 (wer wählt so etwas?), ist nicht gefährdet und fast weltweit anzutreffen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s