Herbstblumenstrauß

Ich verwöhne mich, solange es noch geht, mit bunten Sträußen aus meinem Garten, denn im November ist es eh vorbei. Hier habe ich die letzten Sonnenblumen, ein paar Samenstände (Kolben?) des verblühten Sonnenhut und weiße Rosen (deren Namen ich nicht mehr weiß) verwendet.

Leider ist die Auswahl an blühenden Stauden in meinem Garten heuer nicht so groß, weil ich mich einfach zu wenig, um den Garten gekümmert habe. Gott sei Danke habe ich meine vielen Rosen. Aber ich muss mich jetzt darum kümmern, dass ich ein paar Stauden finde, die trotz meines schlechten Bodens auch im Herbst noch viel Farbe zeigen.

Und Blumenzwiebeln sollte ich wieder setzen. Irgendwie werden sie von Jahr zu Jahr weniger, anstatt sich zu vermehren. Ich dachte ja, als ich den Garten angelegt habe, wenn ich zu Beginn verschwenderisch setze, sähe, vergrabe etc., dass ich dann Jahr für Jahr mit den Früchten meiner Arbeit ohne viel Arbeit belohnt werde. Dem ist leider nicht so, na ja. Also nicht jammern, sondern graben! Damit nächsten Herbst noch mehr Blumensträuße meine beginnende Winterdepression wegzaubern können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s