Gottesanbeterin

Die Maskenbildner von Hollywood könnten keine schöneren Monster entwerfen! Diese Gottesanbeterin habe ich der Früh aus dem Pool gefischt und zum Dank für ihre Rettung hat sie wunderbar für mich geposed.* (Oder weil ihre Flügel noch nicht trocken waren 🙂 )

Die Schwierigkeit beim Fotografieren dieses langen Insekts ist – die Länge. Denn wenn der Körper samt Wassertropfen scharf war, erschien der Kopf unscharf. Und umgekehrt. Von den zirka 100 Fotos, die ich trotz Drohgebärden des Models gemacht habe, sind dies die besten.

Gottesanbeterin2So cool möchte ich einmal schauen können!

GottesanbeterinSo eher nicht!

* (geposet? geposed? Denglisch ist schwer!)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gottesanbeterin

  1. Sehr schöne Fotos, die mich an eine Wanderung im Süden Wiens erinnern. Es war ein sonniger Herbsttag als wir auf dem Weg eine Gottesanbeterin sahen, die gerade ihren Gottesanbeter verspeiste. Leider hatte ich nur das Handy mitdabei und die Fotos wurden nicht gerade toll. Besser so. Die Kinder reden noch heute von diesem schaurigen Schauspiel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s